Teilnehmer

Teilnehmende | #gutlebendigital

Der Dialogprozess #gutlebendigital macht unterschiedliche Perspektiven sichtbar und bringt diese in den Austausch. Dazu nutzen wir verschiedene Zugänge und Methoden. In den Einzelinterviews und den Veranstaltungen haben wir in der ersten, öffnenden Phase eine große Vielfalt an Personen aktiv angesprochen. Während dort die Initiative in der Regel vom Team #gutlebendigital ausging, hatten in der Online-Umfrage alle Menschen die Möglichkeit, sich aus eigener Initiative einzubringen und so die Vielfalt und die Belastbarkeit der Ergebnisse weiter zu erhöhen. Teilnehmende mit den interessantesten Antworten erhalten Einladungen zu unserer Zukunftsveranstaltung am 22. Oktober 2018, um dort gemeinsam weiter zu diskutieren.

Zwischen November 2017 und März 2018 war ein Fragebogen mit diesen 4 Fragen freigeschaltet, die auch in den Einzelinterviews und auf den Veranstaltungen gestellt wurden:

  1. Wo sehen Sie zurzeit die positiven Auswirkungen der Digitalisierung auf die Lebensqualität der Menschen?
  2. In welchen Bereichen hat die Digitalisierung noch nicht den erhofften Einfluss auf die Lebensqualität oder sogar negative Folgen?
  3. Bitte beschreiben Sie eine ideale Zukunft aus Ihrer Sicht: wo und wie wirkt die Digitalisierung positiv auf die Lebensqualität?
  4. Wer müsste was tun, damit wir uns auf diese ideale Zukunft zubewegen?

40 Personen haben auf diese Fragen online oder über die Postkarten geantwortet. Einige kurz, andere sehr ausführlich. Die Antworten waren nicht allgemein sichtbar, sondern wurden direkt an das Auswertungsteam geschickt. Ein Drittel der Antwortenden war weiblich. Die Hälfte war älter als 50 Jahre. Allen sei an dieser Stelle herzlich für ihr Engagement gedankt. Insgesamt entstanden daraus 270 Einträge in der Datenbank, mehr als ein Fünftel aller Einträge.

In der nächsten, vertiefenden Phase des Prozesses werden die Zwischenergebnisse (Visionen, Handlungsanregungen, Indikatoren und passende Projekte) zu den verschiedenen Themenfeldern auch online zur Diskussion gestellt und zur Weiterentwicklung eingeladen. Bitte tragen Sie sich in den Verteiler unseres Newsletters ein (rechte Spalte), wenn Sie darüber informiert werden möchten.

An der Befragung teilnehmen

Ihre Perspektive ist wichtig!

Veranstaltungen

In der 1. und 2. Dialogphase

Newsletter Anmeldung

Vertrauen im digitalen Zeitalter

Das Vertrauen der Menschen in klassische und neue Medien unterscheidet sich stark – auch zwischen den Ländern. Deutschland hat erheblichen Handlungsbedarf.

KONTAKT